Yoga Einzelunterricht

Was ist Yoga?

 

Yoga ist eines der philosophischen Systeme (darshana) Indiens. Im Yoga geht es darum, unsere eigene Natur zu erkennen und dadurch ein heilvolleres Verhältnis zur Wirklichkeit zu finden. Dabei ist Yoga nicht nur Theorie, sondern vor allem ein praktischer Übungsweg. Insbesondere werden mit Hilfe verschiedener Körper-, Atem- und Meditationsübungen auf allen Ebenen unseres Menschseins die in uns angelegten Fähigkeiten und Kräfte angesprochen und behutsam zur Entfaltung gebracht, damit in unserem Leben mehr Klarheit im Geist, mehr Gesundheit, Harmonie und Wohlbefinden entstehen.

 

Warum Einzelunterricht?

 

Viele Menschen beginnen ihren Yogaweg aus dem Gefühl heraus, etwas für sich tun zu wollen. Einige denken dabei mehr an ihren Körper, dessen Gesundheit ihnen wichtig ist, sie wollen mehr Kraft und Vitalität aufbauen oder erhalten. Andere versprechen sich Linderung einer Krankheit und Unterstützung im Heilungsprozess. Viele suchen nach mehr innerer Ausgeglichenheit, um den Anforderungen und dem Stress des täglichen Lebens angemessener zu begegnen. Manche suchen nach einem spirituellen Weg, um existentielle Fragen zu lösen.

 

Um diesen unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, bedarf es eines persönlichen Übungsweges, der den Wünschen und Fähigkeiten des Einzelnen angepasst ist. Hier liegt eine besondere Stärke der Tradition von T. Krishnamacharya (1888-1989), denn sie berücksichtigt z.B. folgende Faktoren: Alter, Beruf, Lebenssituation, Gesundheitszustand, Konstitution und Interessen.

 

Die persönliche Beziehung zum Lehrer, seine Kompetenz im Sinne eines "Wegbegleiters" und die Lern- und Übungsbereitschaft des Schülers/der Schülerin bilden im gemeinsamen Zusammenwirken die Grundlage des Einzelunterrichts.

 

Der Einzelunterricht motiviert den Schüler/die Schülerin, regelmäßig zu Hause zu üben und hierbei die eigene Entwicklung zu verfolgen. Der regelmäßige Kontakt zum Lehrer gibt dem Schüler/der Schülerin die notwendige Sicherheit und Ausdauer auf seinem/ihrem Weg.

 

Unterrichtspraxis

 

Erstgespräch: in einem Erstgespräch teilen Sie als Yogainteressierte/r Ihre persönlichen Gründe mit, warum Sie an einer Yoga-Übungspraxis Interesse haben. Es dient dazu, dass Sie Ihre Wünsche und Ziele auf körperlicher, emotionaler und/oder geistiger Ebene formulieren.

 

Individuelles Übungsprogramm: Ihre Anliegen und individuellen Umstände werden in den Gesprächen während der Einzelstunden deutlicher werden. Aufgrund derselben wird jeweils ein individuelles Übungsprogramm für zu Hause zusammengestellt, welches über eine bestimmte Zeit geübt wird. Dieses wird auf einem Übungsblatt schriftlich festgehalten.